FlyPedia - einfach mal weg FlyPedia Billigflieger Mixxen

 Trends & Lifestyle Hotels Angebote Air Berlin Condor TrendJam Neuer Personalausweis FlyPedia Billigflieger BuchungenImpressum & Kontakt

billigflug

Per iPhone live dabei: Weltraum-Technik App für letztes Space Shuttle

Am 8.Juli 2011 startet das letzte Space Shuttle mit der Mission STS-135. Um den Shuttle-Start live um 17.26 Uhr deutscher Zeit mitzuverfolgen gibt es diverse Live Streams z.B. von der Nasa auf NASA.gov. Nach dem Start kann man erste Weltraumtourismus-Luft auch von der Erde aus schnuppern. Die GoAtlantis App kann in Echtzeit die Position des Raumschiffs tracken, die Lage im Weltraum zur Erde darstellen und Bilder aus Satelliten, der ISS und dem Sace Shuttle selbst herunterladen.

iPhone mit an Bord auf dem Weg zur ISS

Das letzte Shuttle hat ein Apple iPhone 4 Smart-Phone mit an Bord. Dort ist die App Spacelab for iOS installiert. Damit werden z.B. über das Scannen von vorher erstellten QR-Codes, die auch auf T-Shirts gedruckt sind, und mittels des iPhone 4 Gyroskopes, Versuche in der Schwerelosigkeit gemacht. Das Apple Smartphone soll auf der ISS verbleiben. Die App der Astronauten kann auch von Normalbürgern im App Store für 79ct. heruntergeladen werden.

Weltraum-Hightech auf der IFA 2011

Es gibt auch andere handelsübliche Elektronikartikel, die an Bord von Raumschiffen und der Raumstation ISS mitfiegen. So sind z.B. einige der Lenovo (früher IBM) ThinkPads von der NASA für den Weltraum zertifiziert und stets mit an Bord. Auch die Technologie der auf der Funktausstellung IFA 2011 in Berlin vorgestellten 3D-Notebooks von TOSHIBA kommt ursprünglich aus der Raumfahrt. Es wird keine 3D-Brille mehr benötigt.

Kostenlose Billigflieger Software App direkt zum Download: Die FlyPedia Toolbox