FlyPedia - einfach mal weg FlyPedia Billigflieger Mixxen

 Trends & Lifestyle Hotels Angebote Air Berlin Condor TrendJam Neuer Personalausweis FlyPedia Billigflieger BuchungenImpressum & Kontakt

air-berlin

Air Berlin nutzt ab sofort auch kleinere Flugzeuge vom Typ Bombardier Q400

Am 10. November 2008 führt die zweitgrößte Fluggsellschaft Deutschlands, Air Berlin einen neuen Flugzeugtypen ein: Die Bombardier Q400 (76 Sitze). Um 6:35 Uhr wird das fabrikneue Turbo-Prop-Flugzeug mit der Kennung D-ABQA (D=Deutschland, AB=Air Berlin, Q=Q400, A=erste Maschine in der Flotte) als Flug AB6834 von Düsseldorf nach Stuttgart abheben.

Jetzt buchen: airberlin.com

Air Berlin
Billigflüge mit Q400 bei airberlin.com
Die Strecke soll in Zukunft bis zu fünfmal täglich bedient werden. Die Q400 ist das erste von insgesamt zehn Turbo-Prop-Flugzeugen, die Air Berlin im März 2008 beim kanadischen Flugzeughersteller Bombardier bestellt hat. Diverse andere europäische Airlines wie z.B. airBaltic oder InterSky nutzen die Q400 bereits erfolgreich in ihrer Flotte.

Jetzt buchen: airberlin.com

Die nahezu jetschnellen, komfortablen und Treibstoff sparenden Turboprops erzielen laut Air Berlin nicht nur eine beträchtliche Kostensenkung gegenüber den bisher eingesetzten Fokker 100, sondern leisten auch einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Bei voller Auslastung verbraucht die Q400 nur 2,76 Liter Treibstoff pro Passagier und 100 Kilometer und produziert etwa 30 Prozent weniger CO2-Emissionen als Jets vergleichbarer Größe. Durch modernste Technik ist das Flugzeug zudem das leiseste in seiner Klasse.

Weitere Q400-Strecken werden die Route von Düsseldorf nach Paris und die von Dresden nach Hamburg sein.

Jetzt buchen: airberlin.com

Quelle: airberlin.com Homepage

Kostenlose Billigflieger Software App direkt zum Download: Die FlyPedia Toolbox