FlyPedia - einfach mal weg FlyPedia Billigflieger Mixxen

 Trends & Lifestyle Hotels Angebote Air Berlin Condor TrendJam Neuer Personalausweis FlyPedia Billigflieger BuchungenImpressum & Kontakt

angebote

Billigflüge ohne Luftverkehrssteuer: Maastricht-Aachen und Eindhoven

Grenznahe Flughäfen im europäischen Ausland in Luxemburg, Belgien, Frankreich, der Schweiz oder den Niederlanden werden in den nächsten Monaten verstärkt in den Fokus der Billigflieger wie z.B. Ryanair (www.ryanair.de), easyJet oder Germanwings (www.germanwings.de) rücken. Um auch weiterhin günstige Flüge ohne Luftverkehrsteuer anbieten zu können, werden die Low Cost Airlines einige Ihrer Flugpläne und Abflughäfen in das nahe europäische Ausland verlagern um Fluggästen günstige Flüge ohne Luftverkehrssteuer anbieten zu können.

Auch bei Billigflügen werden 8 Euro für Inlandsflüge und Kurzstreckenflüge ab dem 1.1.2011 fällig, wenn von einem deutschen Abflughafen gestartet wird. Maßgebend ist dabei der Abflughafen. Die deutsche Luftverkehrsabgabe für Mittelstrecken beträgt 25 Euro und für Langstrecken 45 Euro.

Ein sehr dicht an der deutschen Grenze liegender Flughafen ist der Maastricht Aachen Airport (IATA-Code: MST). Ryanair fliegt bisher ab Maastricht Aachen folgende Flugziele ohne Luftverkehrsabgabe an: Alicante, Faro, Girona (Barcelona), Malaga, Pisa, Porto, Reus (Nähe Barcelona) und Trapani. Maastricht liegt ca. 100km von Düsseldorf und Köln und ca. 30km von Aachen entfernt.

Ein weiterer holländischer Billigflieger-Flughafen ist der Eindhoven Airport (IATA-Code: EIN). Ryanair fliegt von Eindhoven nach Alghero, Alicante, Brindisi, Dublin, Faro, Girona (Barcelona), London-Stansted, Madrid, Mailand (Bergamo), Malaga, Malta, Marseille MP2, Oslo (Rygge), Pescara, Pisa, Porto, Reus (bei Barcelona), Rom (Ciampino), Sevilla, Stockholm Skavsta und Trapani. Das moderne 2005 fertiggestellte Terminal liegt ca. 130km von Düsseldorf und ca. 110km von Oberhausen (bekannt durch das CentrO Einkaufszentrum) im Ruhrgebiet entfernt.

Die Niederlande hatten im Sommer 2008 eine Flugsteuer/Gebühr (Umweltsteuer/Ticket tax) für Flüge unter 2 Stunden mit 11,25 Euro eingeführt. Im Sommer 2009 wurde die Luftverkehrssteuer wieder abgeschafft.

Andere weiter südlich grenznah liegende Flughäfen, die es möglich machen ohne Luftverkehrssteuer Flüge zu buchen sind z.B. der Aéroport International Strasbourg (Frankreich) oder der bilaterale Flughafen Basel-Mulhouse-Freiburg. Es bleibt abzuwarten, ob weitere Flugziele z.B. im Winterflugplan oder Sommerflugplan der Airlines von Luftverkehrssteuer-freien Flughäfen angeboten werden.

Sämtliche Angaben zur Steuern und Gebühren, Strecken und Planungen der Airlines erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.

Kostenlose Billigflieger Software App direkt zum Download: Die FlyPedia Toolbox