FlyPedia - einfach mal weg FlyPedia Billigflieger Mixxen

 Trends & Lifestyle Hotels Angebote Air Berlin Condor TrendJam Neuer Personalausweis FlyPedia Billigflieger BuchungenImpressum & Kontakt

lifestyle Angebote

Fehmarnbelt Days 2012: Hamburg ist für eine feste Fehmarnbeltquerung

Im Rahmen der Fehmarnbelt Days 2012 in Hamburg und Lübeck haben am Abend des 26. September hochkarätige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft an einem gemeinsamen Abend zur Eröffnung der Fehmarnbelt Days 2012 teilgenommen. Grundlage dafür ist das EU-Projekt STRING (Southwestern Baltic Sea Transregional Area Inventing New Geography)

Hamburg und Dänemark: Regionen enger vernetzen

Blick nach Dänemark über die Ostsee
Blick nach Dänemark über die Ostsee
Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, sprach sich klar für eine feste Fehmarnbeltquerung aus. Die Region Hamburg benötige eine schnelle und zuverlässige Anbindung an Dänemark und Schweden. Eine unterbrechungsfreie Zugfahrt von Kopenhagen nach Hamburg in etwa 2,5 Stunden stärkt und beschleunigt das Zusammenwachsen der Ostsee-Region und ist wichtig für ganz Europa. Nachbarn rücken damit dichter zusammen - nicht nur im Tourismus. Auch die Bedeutung für Fracht und die deutschen Seehäfen hob Scholz hervor.

Carsten Hansen, Minister für Städte, Wohnen und ländlichen Raum in Dänemark, sagte, man sei auf einem guten Weg. Dänemark habe mit dem Øresund und dem Großen Belt bereits Erfahrung mit solchen Großprojekten. Das Projekt wird kommen - es wird für alle Beteiligten eine Herausforderung.

EU steht hinter dem Projekt

Matthias Ruete, Generaldirektor der Generaldirektion Energie und Verkehr der Europäischen Kommission, erwähnte, dass das Projekt wie schon die Øresund-Querung ganz Europa angehe. Schon damals arbeiteten nicht nur Dänemark und Schweden an dem Projekt. Auch Deutschland und Spanien waren maßgeblich beteiligt. Wichtig sei die Tunnel-Verbindung zwischen Puttgarden auf deutscher und Rødbyhavn auf dänischer Seite auch für Transport und Logistik um weltweit wettbewerbsfähig zu bleiben. Europa müsse zusammenhalten, um sich den globalen Konkurrenten zu stellen. Mit dem Schlusssatz "Connecting to compete" unterstrich er die Wichtigkeit des Projekts.

Zum Schluss teilte Claus Baunkjær, CEO von Femern A/S, mit, dass man bereits Anfang Oktober 2012 mit der Prequalifizierung der Baunternehmen beginnen werde. Auch er stehe voll hinter dem Projekt.

Professionell organisiert wurde das Event nahe dem Hamburger Hafen vom Event-Dienstleiter Nord Event. Die Fehmarnbelt Days 2012 in Lübeck finden noch bis zum 28. September 2012 statt.




Kostenlose Billigflieger Software App direkt zum Download: Die FlyPedia Toolbox