FlyPedia - einfach mal weg FlyPedia Billigflieger Mixxen

 Trends & Lifestyle Hotels Angebote Air Berlin Condor TrendJam Neuer Personalausweis FlyPedia Billigflieger BuchungenImpressum & Kontakt

mietwagen Angebote

Sixt Mietwagen an noch mehr Flughäfen in den USA: Seattle, Atlanta und Phoenix

Mit derzeit 11 Stationen in den USA expandiert der deutsche Autovermieter weiter an amerikanischen Flughäfen. So ist Sixt bereits an allen wichtigen Airports von Florida zu finden. Nun sind weitere US-Mietwagen-Stationen hinzugekommen.

Sixt Mietwagen am Flughafen
Sixt Mietwagen am Flughafen
Sixt eröffnete mit Seattle im Januar 2013 die dritte neue Station in den USA, nachdem Atlanta im März und Phoenix im Oktober letzten Jahres eröffnet wurden. In Seattle befindet sich die Station am Flughafen Seattle-Tacoma (IATA-Code SEA). Der Flughafen gehört zu den Top 20 Flughäfen in den USA. Die Sixt-Station am Atlanta Hartsfield-Jackson Airport, dem nach Passagieraufkommen größten Flughafen auf der Welt (IATA-Code ATL), bietet kleinere Fahrzeuge wie z.B. den Nissan Versa, Geländewagen wie z.B. den Jeep Liberty oder deutsche Premiumfahrzeuge wie die Mercedes-Benz E-Klasse oder den BMW 5er zur Online-Buchung an. Am dritten neuen Sixt-Standort in den USA, dem Phoenix Sky Harbor Airport (IATA-Code: PHX), lassen sich sogar US-Cabrios wie Ford Mustang oder Chevrolet Camaro in der SIPP-Fahrzeugklasse STAR buchen.

Weitere Pläne von Sixt: Limousinen buchen über myDriver

Das neueste Projekt des Mobilitätsdienstleisters Sixt ist das Projekt myDriver. Hier lassen sich über die Webseite oder die iPhone App Limousinen inkl. Chauffeur zum Fixpreis und nur unwesentlich teurer als ein Taxi bestellen. Der Kunde wird dann mit einem hochwertigen Fahrzeug (nicht in Taxi-Gelb) und z.B. mit persönlichem Namensschild am Flughafen abgeholt. Der Transfer lässt sich direkt auf der Webseite von myDriver zum Pauschalpreis buchen.

DriveNow - Carsharing von Sixt

Bereits in Düsseldorf, Berlin, München und Köln gibt es das Carsharing-System von BMW und Sixt. In den USA kann man bereits in San Francisco mit ActiveE Elektro-BMWs herumcruisen. Die Fahrzeuge können auf Minutenbasis ohne Buchung genutzt werden und beliebig im Geschäftsgebiet wieder abgestellt werden. Für deutsche Neuanmeldungen gibt es derzeit eine Aktion für ADAC-Mitglieder mit DriveNow Freiminuten.


Kostenlose Billigflieger Software App direkt zum Download: Die FlyPedia Toolbox